Herbststurm

Die Spielpause ist vorbei und die JSG-Teams starteten am Wochenende motiviert zurück in den Spielbetrieb. Allen voran die C1-Jungs, die beim 43:18 Heimsieg wie ein Herbststurm über den TUS Müssen-Billinghausen hinwegfegten und ihrer Favoritenrolle gerecht wurden. Bereits nach 10 Minuten stand die erste 6 Tore Führung zu Buche, mit 23:9 ging es in die Pause. Am Ende waren alle Beteiligten hochzufrieden mit dem 43:18 Endstand und dem Verbleib auf Platz 2 der Vorrunden-Tabelle. Den gilt es am Samstag im "Derby" gegen den TUS 97 zu verteidigen, Anpfiff ist um 16.15 Uhr in Jöllenbeck.

Die C2-Jungs machten im Anschluss ihre Sache ebenfalls sehr gut und gewannen mit 30:17 gegen den TV Isselhorst, die D-Jungs gewannen 17:12 in Steinhagen und verteidigten den "Platz an der Sonne" in der Kreisklasse.

Auch bei den B2-Mädels (Foto: Simona Bartling) lief der Ball rund und so war die Zweitvertretung der JSG Hesselteich-Loxten beim 26:8 chancenlos. Die C1-Mädchen verloren mit 22:28 gegen die TSG Altenhagen-Heepen, die C2-Mädels mussten in eine (25:20) Niederlage einwilligen.

Am nächsten Wochenende greifen endlich auch die B1-Mädchen wieder an: Am Samstag ist um 16 Uhr Anpfiff (in Borgholzhausen) gegen Vorwärts Wettringen.

Handballcamp 2019

Auch in diesem Jahr veranstaltete die JSG wieder ein Handballcamp während der Herbstferien. Drei Tage verbrachten rund 30 E- und D-Jugendliche in der Halle in Borgholzhausen, das Orga-Team hatte ein tolles Programm auf die Beine gestellt: Uwe Heidler bot "Ringen und Raufen" an, mit Damentrainer Ralph Tscheche stand Handball auf dem Stundenplan und ein Team der Schützen Borgholzhausen erklärte den Umgang mit Pfeil und Bogen. Zum guten Schluss gab es das" Spiel ohne Grenzen" und für alle Teilnehmer*innen ein JSG-Shirt. So fiel das Fazit aller Beteiligten durchweg positiv aus - Wiederholung im nächsten Jahr ist fest eingeplant!

Oberligateams bleiben auf Kurs

Gut zugehört .... haben die C1-Jungs am Samstag vor und während ihres Spiels gegen die TG Hörste. Im Derby gegen die Rothosen wurde schnell eine 6 Tore Führung (15.) herausgeworfen, die bis zum Halbzeitstand von 14:8 gehalten wurde. So weit, so entspannt. Nach der Halbzeit dann kamen die Gäste besser ins Spiel und waren beim 21:19 in der 42. Minute "dran". Ein energischer Weckruf von Henne zeigte die erhoffte Wirkung und einen Zwischenspurt bis zum 25:20. Mit dem Endergebnis von 27:23 bleibt die C1 auf Platz zwei der Tabelle und geht nun erst einmal in eine 4wöchige Spielpause.

Die B1-Mädchen gewannen ihr Derby gegen die HSG Union Halle deutlich mit 27:17 Toren. Die ersten 15 Minuten spielte das Team von Frank und Viola überragend und ließ erst in der 15. (!) Minute beim Stand von 10:0 das erste Tor für die Hallerinnen zu. Beim Halbzeitstand von 17:6 war die Partie bereits entschieden, die zweite Halbzeit konnte bis zum Endstand von 27:17 entspannt nach Hause gefahren werden, stand doch zwei Tage später bereits das Spiel gegen die Mädels des TUS97 auf dem Plan.

Und das "Topspiel" machte seinem Namen alle Ehre. Vor gut gefüllter Halle lieferten sich beide Teams bis zum 10:11 (19.) einen Schlagabtausch auf Augenhöhe, dann zog der Favorit aus Jöllenbeck bis auf 11:18 davon - das Spiel schien entschieden. Die dann aber angeordnete doppelte Manndeckung gegen das Rückraumduo Emma Pfennig und Alina Pielsticker zeigte Wirkung und die TUS97erinnen Nerven. Angeführt von Jana und Isi holten unsere Mädels Tor um Tor auf schafften eine Minute vor Schluss sogar den umjubelten Ausgleich zum 22:22. Mit dem Ausgleich war dann allerdings "Ende" und scheinbar die letzten Körner verbraucht. Zwei Ballverluste verhalfen Jölle doch noch zum knappen, aber verdienten 24:22 Sieg. Glückwunsch an beide Teams zu einem tollen und spannenden Spiel!

Erster!

Viel zu Lachen gibt es momentan bei den E-Jungs. Die "kleinsten" JSG-Spieler sind toll in die Saison gestartet und führen nach drei Siegen in drei Spielen die Tabelle der Kreisklasse an. Team und Trainer haben gemeinsam viel Spass und freuen sich auf die nächsten Spiele!

Die B1-Mädchen wahrten trotz erneut vieler Ausfälle ihre weiße Weste mit einem ungefährdeten 34:21 Sieg in Greven. Am Samstag steht das Derby gegen die Mädels aus Halle auf dem Plan, Anpfiff ist um 15.45 Uhr in Borgholzhausen. Und bereits am Montag, 30.09., klopft der Vize-Westfalenmeister aus Jöllenbeck an die Wertheraner Tür. Anstrengende Tage, die Mädels freuen sich über eure Unterstützung von der Tribüne!

Mit leeren Händen kehrten die C1-Jungs aus Minden zurück. Verlief die erste Hälfte bis zum 14:11 noch ausgeglichen, musste Team Henne in Halbzeit zwei dem kleinen Kader gegen körperlich überlegene Gastgeber Tribut zollen und am Ende in eine deutliche 26:38 Niederlage einwilligen. Bevor es in eine kurze Herbstferien-Pause geht, steht am Sonntag um 14 Uhr in Werther noch der "Klassiker" gegen die Jungs aus Hörste auf dem Plan.