B-Jugend weiterhin mit weißer Weste

Am Ende fiel das Ergebnis wohl doch ein bißchen zu deutlich aus: Die C1-Jungs verloren gegen die HSG Euro mit 28:38. Beim Heimspiel am Samstag mußten sie dabei verletzungsbedingt auf Torwart David Borgstedt verzichten. Luca Helling und Alex Vogel "trauten" sich, den Job zu übernehmen - hatten aber keine Chance gegen gut vorgetragenen Angriffe des Gegners. Drücken wir die Daumen, dass David schnell wieder fit ist, denn am Samstag geht´s zum Tabellenführer nach Minden....

Die B1 gewann auch das nächste Spitzenspiel gegen den TUS 97 und ist weiterhin ungeschlagen. Nach durchwachsenen ersten 30 Minuten bedurfte es allerdings einer deutlichen Leistungssteigerung und der Treffsicherheit von Levin Kaps, um ein spannendes Spiel  nach Rückstand und lange ausgeglichenem Spielstand am Ende doch noch mit 24:19 zu gewinnen. Eine tolle Leistung und ein klasse Spiel von beiden Seiten!

Deutlicher durchsetzen konnte sich die A-Jugend um Spielmacher Fynn Huxohl: Die JSG Sassenberg-Greffen wurde mit 39:19 aus der Halle "gefegt"! Klar, dass alle Beteiligten einschließlich Trainer rundum zufrieden waren.

Hier die Berichte aus WB und HK.

B1-Jungs gewinnen Spitzenspiel in Hörste

Im Spitzenspiel der B-Jugend Landesliga setzten sich unsere Jungs vor 150 Zuschauern gegen die TG Hörste durch und führen somit die Tabelle verlustpunktfrei an. In einem tollen Spiel mit wechselseitigen Führungen leitete eine Auszeit von Trainer Rolf Uhlemeyer den Zwischenspurt zur Entscheidung ein. Am nächsten Wochenende gilt es, die gute Leistung gegen das Team vom TUS 97 zu bestätigen.

Die A-Jugend gewann nach langer Anreise sicher gegen den TSV Bösingfeld, die C1 zeigte innerhalb eines Spiels die "bisher schlechteste und beste Halbzeit" der Saison. Kurios, trotzdem reichte es nicht zu einem Punktgewinn gegen den VfL Herford. Hier könnt ihr alles nachlesen: HK / WB.

Am nächsten Wochenende stehen wieder Heimspiele an, Termine findet ihr oben links in der Box!

Handballcamp in Werther und Borgholzhausen

Mit viel Spaß, Einsatz und guter Laune ist gestern das Handballcamp in Werther und Borgholzhausen gestartet. In Werther trainieren die Jungs und Mädchen der C-Jugend, in Werther die Mädels der D und alle E-Jugendlichen.

Insgesamt nehmen in diesem Jahr knapp 50 Kinder teil. Das Orga-Team um Tegel hat für beide Hallen ein buntes Programm aus u.a. Handball, Turnen und Ringen auf die Beine gestellt, zwischendurch gibts lecker Essen. Kinder, Trainer und Betreuer verbringen auch in diesem Jahr wieder sportliche und unterhaltsame Tage.

Hier der Bericht aus dem HK, Fotos findet ihr hier.

Die E-Jungs bringen Glück!

Was für ein Start in die Herbstferien!

Die E-Jungs waren eingeladen, am gestrigen Freitag beim Bundesligaspiel zwischen GWD Minden und dem HC Erlangen als Einlaufkinder dabei zu sein.

    

Um 17.30 Uhr startete ein bis fast auf den letzten Platz gefüllter Bus samt Kindern, Eltern und Geschwistern in Richtung Kampa-Halle in Minden. Nach unterhaltsamer Fahrt und kurzer Stärkung vor der Halle bei Pizza oder Currywurst gings endlich los.

 

Jedes Kind bekam einen Bundesligaspieler an die Hand gegeben und unter donnerndem Applaus lief die Truppe mit den "Großen" ein.

Weiterlesen: Die E-Jungs bringen Glück!

Die Torwarte liegen flach

Die Grippewelle zog sich wie ein roter Faden durch das Wochenende, besonders betroffen waren in vielen Teams die Torwarte. Die Trainer der A-, D- und E-Jungs mußten jeweils für Ersatz aus anderen Mannschaften oder gar aus dem Feld sorgen. 

Die B1 gewann ihr Heimspiel gegen die JSG Spenge-Lenzinghausen nach spannendem Spiel am Ende noch deutlich mit 34:29. Direkt im Anschluss half dann ein Großteil der Jungs inkl. Torwart Silas Bartling bei der A-Jugend aus, das Heimspiel gegen den TV Vreden 1922 trotz Krankheits- und Verletzungswelle mit 31:28 zu gewinnen. Super Doppelschicht, toller Zusammenhalt!

Dasselbe Programm "in Klein" fuhren die Jungs aus der E1 und E2 - nur leider ohne den erhofften Erfolg. Die E1 mußte den Ausfall mehrerer Spieler verkraften und verlor am Ende knapp bei der TG Hörste mit 17:16.

Die männliche D holte nach tollem Spiel, dauerhaftem Rückstand und mit Feldspieler Kenneth Krüger im Tor beim 18:18 gegen die TG Hörste noch einen Punkt und feierte diesen - mit Recht - wie einen Sieg! 

Die Jungs der B2 gewannen deutlich mit 28:19 gegen die HSG Gütersloh, das Spiel der C1 gegen die HSG Euro wurde kurzfristig auf Wunsch der Gegner verlegt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Bei den Mädchenmannschaften wechselten Licht und Schatten. Die A verlor knapp mit 17:19 gegen die HSG Gütersloh, die C1 gewann locker mit 22:11 gegen die TSG Harsewinkel. Die D1 gewann 16:13 gegen Rietberg-Mastholte, die D2 verlor mit 10:16 gegen den Wiedenbrücker TV.

Die B-Mädchen hielten sich raus und verlegten ihr Spiel gegen die JSG Handball-LöMO auf Mittwoch, 19.15 Uhr in Werther. Kommt gerne vorbei und feuert an!