Die Torwarte liegen flach

Die Grippewelle zog sich wie ein roter Faden durch das Wochenende, besonders betroffen waren in vielen Teams die Torwarte. Die Trainer der A-, D- und E-Jungs mußten jeweils für Ersatz aus anderen Mannschaften oder gar aus dem Feld sorgen. 

Die B1 gewann ihr Heimspiel gegen die JSG Spenge-Lenzinghausen nach spannendem Spiel am Ende noch deutlich mit 34:29. Direkt im Anschluss half dann ein Großteil der Jungs inkl. Torwart Silas Bartling bei der A-Jugend aus, das Heimspiel gegen den TV Vreden 1922 trotz Krankheits- und Verletzungswelle mit 31:28 zu gewinnen. Super Doppelschicht, toller Zusammenhalt!

Dasselbe Programm "in Klein" fuhren die Jungs aus der E1 und E2 - nur leider ohne den erhofften Erfolg. Die E1 mußte den Ausfall mehrerer Spieler verkraften und verlor am Ende knapp bei der TG Hörste mit 17:16.

Die männliche D holte nach tollem Spiel, dauerhaftem Rückstand und mit Feldspieler Kenneth Krüger im Tor beim 18:18 gegen die TG Hörste noch einen Punkt und feierte diesen - mit Recht - wie einen Sieg! 

Die Jungs der B2 gewannen deutlich mit 28:19 gegen die HSG Gütersloh, das Spiel der C1 gegen die HSG Euro wurde kurzfristig auf Wunsch der Gegner verlegt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Bei den Mädchenmannschaften wechselten Licht und Schatten. Die A verlor knapp mit 17:19 gegen die HSG Gütersloh, die C1 gewann locker mit 22:11 gegen die TSG Harsewinkel. Die D1 gewann 16:13 gegen Rietberg-Mastholte, die D2 verlor mit 10:16 gegen den Wiedenbrücker TV.

Die B-Mädchen hielten sich raus und verlegten ihr Spiel gegen die JSG Handball-LöMO auf Mittwoch, 19.15 Uhr in Werther. Kommt gerne vorbei und feuert an!