Die A-Mädchen sind Kreismeister

Die A-Mädchen (Foto: privat) gewannen am Samstag bei der HSG Euro mit 27:23 und sicherten sich im letzten Spiel der Saison den Kreismeistertitel. Trotz knapper Besetzung führten die Mädels über die gesamte Dauer des Spiels. Zur Halbzeit schien der "Drops" beim Stand von 18:11 schon gelutscht, doch die Euro-Mädels gaben nie auf und kamen bis auf 23:25 heran. Isi und Jette machten dann aber mit ihren Toren den "Sack zu" - entsprechend groß war die Erleichterung und Freude beim Abpfiff. Herzlichen Glückwunsch von hier!

Keine Meisterfeier für die B-Mädchen

Nach einer langen und erfolgreichen Saison blieb den B-Mädchen (Foto: privat) am letzten Spieltag die Krönung zum Landesliga-Meister verwehrt. Im letzten Saisonspiel bei der TG Hörste konnten die Mädels nicht ihre Bestform abrufen und mussten in eine unglückliche 25:28 Niederlage einwilligen. Da die Konkurrenz zeitgleich siegte, geht unser Glückwunsch zum "geteilten" Meistertitel an die Mädels aus Ahlen und Wettringen.

Obwohl die A-Jungs erstmalig seit langer Zeit wieder mit dem kompletten Kader antraten, reichte es nicht zum Heimsieg gegen den TUS 97. Am Ende musste das Team von Carsten Gahlmann der schlechten Chancenverwertung Tribut zollen und eine 27:30 Heimniederlage hinnehmen. Am nächsten Samstag gehts zum Tabellenzweiten nach Münster, gespielt wird um 16 Uhr [hier].

Die C1-Mädchen gewannen ihr Auswärtsspiel in Möllbergen mit 23:14 Toren und können mit einem Sieg am letzten Spieltag noch auf den zweiten Tabellenplatz sichern. Anpfiff ist am Sonntag um 14 Uhr in Werther.

Nach einer herausragenden Saison werden die D1-Jungs am Samstag (14 Uhr, Werther) mit der Kreismeister-Medaille geehrt. Nach dem Pokalsieg im Sommer, einer bis dato verlustpunktfreien Serie mit 34:0 Punkten und einem Plus von 280 Toren freuen sich Team und Trainer auf die Bezirksmeisterschaften am 7. April in Lemgo. Wir drücken allle Daumen!

B-Mädchen übernehmen die Tabellenführung

Im Spitzenspiel der Landesliga besiegten die B-Mädchen rund um Isi Wentrup (Foto:Westfalen-Blatt) das HLZ Ahlen mit 19:15 Toren. Nach ausgeglichener erster Hälfte erspielte sich das Team von Frank und Viola direkt nach Wiederanpfiff eine 5 Tore Führung und gab die nicht mehr her. Am nächsten Wochenende steht der letzte Spieltag auf dem Plan, dann geht es im Altkreisderby gegen die TG Hörste um den Meistertitel in der Landesliga bei nun mehr einem Punkt Vorsprung auf die Teams aus Ahlen und Wettringen. Anpfiff ist am Sonntag um 11 Uhr in der Masch I.

Die C1-Mädchen gewannen ihr Derby gegen die JSG Hesselteich-Loxten nach starker Leistung deutlich mit 32:21 Toren. Am nächsten Sonntag geht es gegen die Mädels von Jugendhandball MBV und die "Silbermedaille" in der Bezirksliga, gespielt wird um 13.30 Uhr in [Porta Westfalica]

Ein Punkt gegen Goliath

Wenn der verlustpunktfreie Tabellenführer der C-Jugend Verbandsliga beim Schlusslicht antritt, scheint die Sache "auf dem Papier" klar. Doch der Sieg in Dortmund in der letzten Woche schien unsere C-Jungs (Foto: Kenneth Krüger) gegen den TV Emsdetten beflügelt zu haben. Der Rückstand (6:10) aus der ersten Hälfte war beim 19:19 in der 30. Minute egalisiert und beim 26:24 roch es sogar ein bisschen nach dem nächsten doppelten Punktgewinn. Nach toller Leistung und spannnender Schlussphase stand am Ende dann ein 27:27 und eine Punkteteilung zu Buche, die gebührend gefeiert wurde. Glückwunsch an Team und Trainer!

Anders die A-Jungs. Das Fehlen von Erik Sommer, Levin Kaps und Torwart Silas Bartling war nicht zu kompensieren und so endetet das Heimspiel gegen die JSG Lenzinghausen-Spenge auch in der Höhe verdient mit 25:33. Am nächsten Samstag steht das schwere Auswärtsspiel bei der JSG Ewaldi/OSC in Dortmund an. Anpfiff ist um 17.30 Uhr [hier].

Die B-Mädchen spielen am Sonntag um 16 Uhr in Werther gegen das HLZ Ahlen um die Meisterschaft in der Landesliga, Unterstützung von der Tribüne ist unbedingt gewünscht!