Schmale JSG-Ausbeute

Da war nicht viel drin im JSG-Wochenende!

In der Landesliga mussten die B-Mädchen in eine knappe, aber verdiente 25:27 Auswärtsniederlage beim HLZ Ahlen einwilligen. Die C1-Mädchen um Simona Bartling (Foto) zeigten beim 22:11 Heimsieg gegen die TSG Altenhagen-Heepen dagegen eine ansprechende Leistung und ließen Dank staker Abwehr und gutem Tempospiel "nichts anbrennen".

Die C-Jungs standen im Heimspiel gegen den TUS Müssen-Billinghausen trotz goßer körperlicher Überlegenheit des Gegners knapp vor dem ersten Punktgewinn in der Verbandsliga-Rückrunde. Nach tollem Spiel und großem kämpferischen Einsatz ging das Spiel dann aber knapp mit 28:30 verloren. Auch die männliche A-Jugend kam ohne Punkte aus Verl zurück und verlor das Derby mit 22:17. Trotzdem hob Trainer Carsten Gahlmann die gute Deckungsleistung und den stark haltenden Silas Bartling hervor. Schon am Sonntag besteht im Heimspiel gegen die A2 von GWD Minden bereits die Möglichkeit zur Wiedergutmachung. Anpfiff ist um 16 Uhr am Wertherberg.

Weniger sind manchmal mehr

Den Beweis dafür lieferten am Sonntag die B-Jungs rund um Luca Helling (Foto): Mit insgamt nur 6 Spielern traten sie gegen die TSG Harsewinkel an und spielten die komplette Spielzeit in Unterzahl.Der Gegner konnte aus der zahlenmäßigen Überlegenheit allerdings kein Kapital schlagen und so gewann unsere B deutlich mit 32:20. Klasse Leistung!

Auch die A-Jungs beendeten eine lange Durststrecke und gewannen ihr Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Ferndorf knapp mit 28:27. Angeführt vom starken Silas Bartling im Tor und dem 10fachen Torschützen Levin Kaps wurden die Punkte entsprechend lautstark und ausgiebig gefeiert. Am Sonntag geht es nun zum Derby nach Verl, Anpfiff ist um 16 Uhr in der Sporthalle 1.

Die C-Jungs mußten im ersten Spiel im neuen Jahr in eine deutliche 36:23 Niederlage beim TV Emsdetten einwilligen und dabei der körperlichen Überlegenheit des Gegners Tribut zollen. Die nächste Möglichkeit, die ersten Verbandsligapunkte einzusammeln, gibt es am Sonntag um 13.30 Uhr beim Heimspiel (Werther) gegen die Jungs des TUS Müssen-Billinghausen.

In der Landesliga haben die B-Mädchen nach dem knappen 26:25 Auswärtssieg in Wettringen vorerst die Tabellenführung übernommen und wollen diese am nächsten Sonntag mit einem Sieg beim Nachwuchs des HLZ Ahlen bestätigen. Die Partie wird um 16 Uhr in der Friedrich-Ebert-Halle angepfiffen.

Alle JSG-Teams freuen sich auf eure Unterstützung von der Tribüne - also macht euch gerne auf!

Start der Rückrunde

Nach langer Weihnachts- und WM-Pause steigen am Wochenende viele JSG-Teams wieder in den Spielbetrieb ein.

Den Start in die Heimspiele am Wochenende übernehmen die A-Mädchen bereits am Freitag. Um 18.45 Uhr ist Anpfiff in Werther gegen die Mädels der TSG Harsewinkel.

Am Samstag steht dann das absolute Topspiel der D-Jugend Kreisliga gegen die TG Hörste auf dem Programm. Unsere D1 (Foto: Moritz Wilhelm) führt die Tabelle mit 20:0 Punkten an, die "Rothosen" sind mit 18:2 Punkten ärgster Verfolger. Die letzten Spiele dieser beiden Teams waren stets tolle Werbung für den Jugendhandball -  kommt also unbedingt vorbei und unterstützt lautstark! Anpfiff ist am Samstag um 16 Uhr in Borgholzhausen.

Die A-Jungs bitten (gerade noch pünktlich) vor dem WM-Finale zum Tanz: Das Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Ferndorf beginnt um 16 Uhr in Werther, Team und Trainer möchten sich für die knappe Niederlage im Hinspiel revanchieren und hoffen auf eure Unterstützung von der Tribüne!

A-Jungs zeigen Moral

Für unsere A-Jungs gab es zwar keine Punkte in Emsdetten, wohl aber Lob vom Trainer für eine engagierte Leistung und einen "Schritt in die richtige Richtung".  Bis kurz vor der Pause hielt We-Bo mit (12:11), dann folgte eine kurze Schwächephase und 6 Emsdettener Tore in Folge. Dieser Rückstand konnte zwar verkürzt, aber nicht mehr aufgeholt werden. Ein Sonderlob verdiente sich Levin Kaps, der insgesamt 8 Tore erzielte - eines davon als direkt verwandelter Freiwurf. Heute Abend um 20.30 Uhr steht in der Sparkassen-Arena in Versmold das Kreispokal-Halbfinale bei der JSG Hesselteich-Loxten an und .... dann geht´s (endlich) in die Weihnachtspause!

Die C1-Mädchen mussten in Halle in die zweite Saisonniederlage einwilligen. Beim 28:24 liefen die Mädels von Beginn an einem Rückstand hinterher und kamen nie für einen Sieg in Frage. In Halle überzeugte Jolina Peperkorn mit 9 Toren und starker Leistung, ebenso wie die "Aushilfen" Marleen Schierenbeck und Lisa Warzecha. Nach der Weihnachtspause kann dann auch Marie Lipka nach überstandener Verletzung wieder ins Spielgeschehen eingreifen.

Die JSG wünscht euch allen eine entspannte Weihnachtszeit, kommt gut in´s Neue Jahr....wir lesen uns wieder in 2019!