Souverän durch die Saison

Die fehlenden 2 Punkte zum Meistertitel waren ein hartes Stück Arbeit, aber am Ende konnten die C-Jungs von Tegel und Daggi doch jubeln (Foto: Haller Kreisblatt). Nach dem 35:32 Heimsieg gegen den Wiedenbrücker TV stehen 31:1 Punkte zu Buche und der Jubel über den souverän erspielten Kreismeistertitel war groß und verdient! Glückwunsch auch von hier, ganz starke Saison! Hier der Bericht aus dem [HK] und dem [WB].

Ein letzter Sieg für Sebo

Die zwei Punkte aus Dortmund nimmt er noch mit: Sebastian Schlingmann (Foto) machte am Sonntag sein letztes Jugendspiel für die JSG. Er verabschiedete sich mit 7 Toren zu einem mehrmonatigen Auslandsaufenthalt von seinen Jungs und wird erst als "Senior" zurückkommen. Wir wünschen Dir alles Gute und eine tolle Zeit in Kanada!

Trainer Henne hakte das Spiel schnell als gewonnen, aber "nicht oberligareif" ab und richtet den Blick bereits nach vorne auf das nächste Heimspiel am Sonntag, 4.3. um 16 Uhr gegen die Zweitvertretung aus Nettelstedt.

Die B1 Jungs gewannen am Sonntag zur ungeliebten Anpfiffzeit um 11 Uhr trotz durchwachsener Leistung souverän mit 32:22 gegen die Jungs vom TUS 97.

In der Landesliga-Rückrunde steht für die C1-Mädchen heute das Derby gegen die JSG Hesselteich-Loxten an. Nach dem deutlichen Erfolg im Hinspiel hoffen die Mädels heute auf eine ähnlich gute Leistung und auf eure Unterstützung von der Tribüne! Anpfiff ist bereits um 17.20 Uhr in der Sparkassen-Arena in Versmold.

Matchball

Einmal werden sie noch wach - dann sind die C-Jungs von Daggi und Tegel vielleicht schon Kreismeister. Doch vor die Feier hat der Staffelleiter die Pflicht gesetzt: Am morgigen Dienstag um 18 Uhr steht in Werther das Topspiel gegen den Tabellenzweiten aus Wiedenbrück auf dem Plan - im Falle eines Sieges gibt es die Kreismeistermedaille. Wäre toll, ihr bereitet dem Spiel eine große Kulisse - das haben sich Mannschaft und Trainergespann nach einer tollen Saison verdient.

JSG-Talente beim Sichtungslehrgang in Ahlen

Der Landestrainer Westfalen ruft und die Talente aus dem HV Westfalen kommen in Scharen (Foto: HV Westfalen). Am Samstag stand der Sichtungstag für die besten Handballer des Jahrgangs 2004 in Ahlen auf dem Programm. Mit Ben Wentrup und Till Bzdega nahmen zwei Jungs aus unserer C-Jugend teil und erlebten einen tollen aber anstrengenden Tag im Leistungszentrum. Die Bereiche Athletik, Koordination, Kraft, Schnelligkeit wurden genauso abgefragt wie Technik und spielerische Fähigkeiten. Nach 2 Einheiten und insgesamt 4 Stunden Programm ging es müde aber zufrieden nach Hause. Hier der Link zum Bericht auf der Seite des Handballverbandes.

Sieg gegen den Tabellenführer

Bonuspunkte für unsere A-Jugend: Gegen den Tabellenführer TSV GWD Minden II gewann Team Henne 24:23 und bescherte den Zuschauern einen spannenden Nachmittag. Nachdem die erste Hälfte noch mit 15:13 an GWD ging, fand der Trainer in der Halbzeitansprache wohl die richtigen Worte. Angeführt von einem ganz stark aufspielenden Fynn Huxohl (Foto: Westfalen-Blatt, Mika Krüger) und Lasse Murken, der sein Tor in der 2. Halbzeit vernagelte, zeigten die We-Bo Jungs Nervenstärke bis zum Schluss und behielten knapp aber verdient die Punkte in heimischer Halle. Klasse Leistung! Die gilt es am nächsten Sonntag in Dortmund zu bestätigen - Anpfiff ist am 25.02. um 15.30 [hier].

Die C1-Mädchen fanden am Wochenende nicht in die Spur und verloren mit 27:25 in Everswinkel. Der Kampf um den Landesliga-Titel ist somit noch einmal spannend geworden, die Mädels der HSG Blomberg-Lippe sind bis auf einen Punkt herangekommen. Weiter geht´s am Dienstag, 27.02., 17.20 Uhr in der Sparkassen-Arena in Versmold mit dem Rückspiel gegen die JSG Hesselteich-Loxten. Die Mädels freuen sich über eure Unterstützung!