Heimsieg und Comeback bei der A-Jugend

Rundum gelungenes Wochenende für Levin Kaps (Foto) und seine A-Jungs! Beim 30:24 Heimsieg gegen die A2 von GWD Minden freuten sich Team und Trainer nicht nur über die zwei verdienten Punkte, sondern auch über das Comeback von Christoph Diehr, der nach halbjährlicher Verletzungspause endlich das erste Mal wieder "auf der Platte" stand. Die Personalsituation im Feld war am Sonntag also entspannt wie lange nicht, zusätzlich ließ Feldspieler David Borgstedt aus der "B" die Sorge um das Fehlen eines etatmäßigen Torwarts vergessen. Am nächsten Wochenende besteht direkt die Möglichkeit zur Wiederholung: Am Samstag ist um 17 Uhr Anpfiff (in Borgholzhausen!) gegen den Tabelledritten aus Senden.

Auch die D-Jungs bleiben auf Kreisebene weiterhin ungeschlagen. Gegen den TUS Brockhagen stand bei Abpfiff ein deutliches 36:22 auf der Anzeigetafel und so langsam kann der Kuchen für die Kreismeister-Party in den Ofen geschoben werden. Tatkräfige Unterstützung bekam die D am Sonntag von Neuzugang Lukas Höcker, der in der WM-Pause von der JSG Lenziinghausen-Spenge zu uns gewechselt ist. Herzlich Willkommen Lukas!

Die C1-Mädchen boten ebenfalls beste Handballunterhaltung und gewannen nach toller Leistung mit 34:9 Toren gegen die Mädels des TSVE 1890 Bielefeld. Mindestens genauso erfolgreich beendeten die C2-Mädchen ihren Ausflug nach Lippstadt und kamen mit zwei Punkten und einem lockeren 42:11 Sieg nach Hause. Die A-Mädchen spielten ebenfalls in Lippstadt und gewannen mit 26:17 - angetrieben von einer überragenden Janna Klenke aus unserer B-Jugend, die insgesamt 15 (!) Tore erzielte.