Zurück in der Spur

Jan Temme (Foto) machte endgültig "den Sack zu": Ihm war der letzte Treffer der Partie der A-Jungs gegen den TSV GWD Minden 2 vorbehalten. Mit dem 24:22 Auswärtssieg und nun 4:2 Punkten meldete sich das Team nach schwierigen Wochen zurück in der Saison und liegt nun wieder voll im Soll. So war Trainer Carsten Gahlmann denn auch vor allem mit der Abwehrleistung lecker zufrieden. Nächster Gegner unserer Jungs ist am Sonntag der ASV Senden, Anpfiff ist um 14 Uhr im [Sportpark Senden].

Und auch die B-Mädchen mischen weiter fröhlich in ihrer Oberliga-Vorrundengruppe mit: Am Sonntag gab es einen hart erkämpften 23:21 Heimsieg gegen die favorisierten Mädels des HSV Minden-Nord. Entsprechend groß war die Begeisterung bei Team, Trainern und dem zahlreich erschienenen Publikum.

Der ersehnte erste Oberliga-Streich gelang endlich auch den C-Jungs! Nach einem spannenden Derby gegen die TG Hörste mit wechselseitigen, knappen Führungen behielt Team Henne am Ende die Nerven und holte sich mit einem 18:16 Sieg die ersten Vorrunden-Punkte. Das nächste Spiel findet am Sonntag in Werther gegen die JSG Lenzinghausen-Spenge statt, Anpfiff ist um 12.30 Uhr.

Die D1-Jungs gewannen das Duell um die Tabellenführung gegen den TUS Brockhagen denkbar knapp mit 22:21 Toren. Aufgrund von Verletzungen und Krankheit standen Trainer Rainer Borgstedt nur 6 Feldspieler zur Verfügung. Doch diese sechs und auch Torwart Daniel Frey machten ihre Sache besonders gut und gewannen nicht deutlich, aber sehr verdient!