B-Mädchen übernehmen die Tabellenführung

Im Spitzenspiel der Landesliga besiegten die B-Mädchen rund um Isi Wentrup (Foto:Westfalen-Blatt) das HLZ Ahlen mit 19:15 Toren. Nach ausgeglichener erster Hälfte erspielte sich das Team von Frank und Viola direkt nach Wiederanpfiff eine 5 Tore Führung und gab die nicht mehr her. Am nächsten Wochenende steht der letzte Spieltag auf dem Plan, dann geht es im Altkreisderby gegen die TG Hörste um den Meistertitel in der Landesliga bei nun mehr einem Punkt Vorsprung auf die Teams aus Ahlen und Wettringen. Anpfiff ist am Sonntag um 11 Uhr in der Masch I.

Die C1-Mädchen gewannen ihr Derby gegen die JSG Hesselteich-Loxten nach starker Leistung deutlich mit 32:21 Toren. Am nächsten Sonntag geht es gegen die Mädels von Jugendhandball MBV und die "Silbermedaille" in der Bezirksliga, gespielt wird um 13.30 Uhr in [Porta Westfalica]

Ein Punkt gegen Goliath

Wenn der verlustpunktfreie Tabellenführer der C-Jugend Verbandsliga beim Schlusslicht antritt, scheint die Sache "auf dem Papier" klar. Doch der Sieg in Dortmund in der letzten Woche schien unsere C-Jungs (Foto: Kenneth Krüger) gegen den TV Emsdetten beflügelt zu haben. Der Rückstand (6:10) aus der ersten Hälfte war beim 19:19 in der 30. Minute egalisiert und beim 26:24 roch es sogar ein bisschen nach dem nächsten doppelten Punktgewinn. Nach toller Leistung und spannnender Schlussphase stand am Ende dann ein 27:27 und eine Punkteteilung zu Buche, die gebührend gefeiert wurde. Glückwunsch an Team und Trainer!

Anders die A-Jungs. Das Fehlen von Erik Sommer, Levin Kaps und Torwart Silas Bartling war nicht zu kompensieren und so endetet das Heimspiel gegen die JSG Lenzinghausen-Spenge auch in der Höhe verdient mit 25:33. Am nächsten Samstag steht das schwere Auswärtsspiel bei der JSG Ewaldi/OSC in Dortmund an. Anpfiff ist um 17.30 Uhr [hier].

Die B-Mädchen spielen am Sonntag um 16 Uhr in Werther gegen das HLZ Ahlen um die Meisterschaft in der Landesliga, Unterstützung von der Tribüne ist unbedingt gewünscht!

Dortmund war eine Reise wert

Während fast alle JSG-Teams ein entspanntes Karnevalswochenende verbracht haben, machten sich die C-Jungs am Sonntag auf zum Nachholspiel zur JSG Brechten-Lünen. Der späte Anpfiff um 17 Uhr in Dortmund, beide Torwarte verhindert, kleiner Kader - "gute" Voraussetzungen sehen anders aus. Doch manchmal kommt es anders und zweitens als man denkt: Kreisläufer Jan Erbe übernahm den Job zwischen den Pfosten und sein Team dankte es ihm mit gutem Spiel und absolutem Kampfgeist. Die 19:15 Führung Mitte der zweiten Halbzeit drehte Brechten nochmal zum 20:19, doch am Ende hatte unsere C nach seeeehr spannenden 50 Minuten mit 28:26 kanpp die Nase vorn und die ersten beiden Verbandsliga-Punkte "im Sack"! Glückwunsch und weiter so!

Und der Kreismeister geht an ... die D-Jungs!

Mit einem 29:14 Erfolg gegen die Spvg Hesselteich-Loxten holten sich unsere D1-Jungs nach dem Pokalsieg auch (vorzeitig) trotz drei noch ausstehenden Spielen den Kreismeistertitel. 30:0 Punkte und ein Plus von 243 im Torverhältnis belegen die bisher überragendend gespielte Saison. Zur Belohnung fährt das Team am 7. April zu den Bezirksmeisterschaften in den Kreis Lippe. Herzlichen Glückwunsch an Team und Trainer!

Das Foto zeigt hinten von links: Trainer Rainer Borgstedt, Erwin Evert, Edgar Gurack, Nick Bzdega, Moritz Wilhelm, Lukas Höcker. Vorne von links: Jasper Borgstedt, Henry Schierenbeck, Daniel Ebers, Levi Bergmann, Justus Kemper. Ganz vorne liegt Torwart Daniel Frey. Es fehlen: Jonas Ebbert, Lennart Lege und Trainer Julian Hoffmann.

Starke B-Mädchen gewinnen das Derby

Einen Sahnetag erwischten die B-Mädchen im Derby gegen die TG Hörste. Nach kurzer Anlaufphase drehte das Team von Frank und Viola (Foto: Rike Schierenbeck) auf. Angetrieben durch die beiden starken Torwartinnen Lisa und Lea, lief vor allem das Tempospiel mit erster und zweiter Phase nahezu perfekt. Der Vorsprung wurde kontinuierlich bis zum Endstand von 29:17 ausgebaut. Gratulation! Am Sonntag steht erneut ein Heimspiel auf dem Plan, Anpfiff gegen die Mädels aus Wettringen ist um 18 Uhr in Werther.

Die A-Jungs gewannen das zweite Heimspiel in Folge und nahmen erfolgreich Revanche für die 23:33 Hinspielniederlage gegen den ASV Senden. Am Ende stand ein knappes, aber hochverdientes 27:24 auf der Uhr. Trainer Carsten Gahlmann war lecker zufrieden mit der Vorstellung seiner Jungs und lobte die disziplinierte Angriffs- wie Abwehrleistung. Am Sonntag gehts nach Dortmund zur DJK Oespel-Kley, gespielt wird um 13.15 Uhr [hier].

Eine erneut knappe Niederlage mussten die C-Jungs gegen den Tabellennachbarn aus Senden hinnehmen . Nach wechselseitigen Führungen verlor Team Henne mit 25:28 - wohl auch, weil der ASV in einer zerfahrenen Begegnung insgesamt ein paar technische Fehler weniger als unsere Jungs machte. Trotzdem, gut gekämpft! Am Sonntag geht es zur JSG Brechten-Lünen nach [Dortmund] und vielleicht gibt es ja dort endlich den ersten Verbandsliga-Sieg.

Nach dem 38:12 Sieg der D-Jungs in Halle und dem Kreispokalsieg vor der Saison steht das Team von Rainer und Julian kurz vorm Double: Die letzten beiden noch fehlenden Pünktchen zum Kreismeistertitel sollen schon am Sonntag  im Heimspiel gegen die Spvg. Hesselteich-Loxten geholt werden. Anpfiff ist um 14 Uhr in Werther, die Jungs freuen sich auf zahlreiche Unterstützung von der Tribüne!