Torflut bei den C-Mädchen und D-Jungs

Die C1-Mädchen (Foto: Kathi Riepe) und D1-Jungs überrannten am Wochenende ihre Gegner und gewannen ihre Heimspiele nach einer wahren Torflut mit 45:9 bzw. 39:11 Toren. Für die B-Mädels gab es in Blomberg nichts zu holen und so ging es mit einer deutlichen 10:26 Niederlage zurück nach Hause.

Die C-Jungs hielten bei der TSG Altenhagen-Heepen lange sehr gut mit. Eine kurze Schwächephase nach der Pause nutzten die Heeper Jungs dann aber aus, um sich mit 4 Toren abzusetzen. Dieser Vorsprung konnte nicht mehr aufgeholt werden. Die nächste Chance auf die ersten Oberliga-Punkte besteht am Samstag: Um 12 Uhr wird in Borgholzhausen das Derby gegen die TG Hörste angepfiffen. Unterstützung von der Tribüne ist sehr erwünscht!!

Die Personalnot der A-Jugend war am Wochenende noch immer mehr als akut. Der Dank geht an das Team des TV Verl, das einer Verlegung (relativ) kurzfristig zustimmte. Neuer Termin für diese Begegnung ist nun Donnerstag, 22.11.2018. Am kommenden Samstag geht es zur ebenfalls ersatzgeschwächten Zweitvertretung aus Minden. Anpfiff ist um 16.30 Uhr in Dankersen, auch hier sind mitreisende Fans gerne gesehen, die Wegbeschreibung gibt es [hier].

Nichts zu holen

Auch wenn sich Kenneth Krüger (Foto: Westfalen-Blatt/Krüger) hier durchsetzt und eines seiner drei Tore erzielt, standen die C-Jungs am Ende mit leeren Händen da. Trotz gutem Spiels mussten sie der körperlichen Überlegenheit der HSG Handball Lemgo Tribut zollen und in eine deutliche 18:31 Niederlage einwilligen.

Die A-Jugend machte sich mit einem Mini-Kader auf die weite Reise nach Ferndorf und unterlag dort nur knapp mit 31:33. Trainer Carsten Gahlmann war denn auch mit Einstellung und Leistung der Jungs zufrieden und hofft auf eine verbesserte Personalsituation am nächsten Sonntag beim Heimspiel gegen den TV Verl.

Auch die B-Mädels erwischte es arg: Gegen robust auftretende TUS 97erinnen fand das Team von Frank und Viola kein Mittel und kam nie für einen Punktgewinn in Frage. Bereits zur Pause war die Messe beim Stand von 7:17 gelesen, am Ende setzte es eine deftige 15:33 Niederlage.

Topspiele am Wochenende

Nach der Auftaktniederlage in Minden wartet am Sonntag gleich der nächste Hochkaräter der Oberliga-Vorrunde auf die C-Jungs (Foto). Der Bundesliganachwuchs der HSG Handball Lemgo stellt sich am Wertherberg vor und zählt sicher mit zu den Favoriten auf den Gruppensieg. Trotzdem geht Team Henne das Spiel motiviert an und hofft auf lautstarke Unterstützung von der Tribüne!

Direkt im Anschluss spielen die B-Mädchen gegen die Mädels des TUS 97, die ihre Ambitionen auf den Westfalenmeister-Titel am letzten Wochenende gleich mal mit einem Auswärtssieg bei der HSG Blomberg Lippe untermauerten. Hohe Hürde also für unser Team rund um Isi Wentrup!

Das erste Topspiel des Wochenendes wird schon am Samstag um 13.45 Uhr in Halle in der Masch I angepfiffen. Unsere D1-Jungs treten zum "Klassiker" gegen die TG Hörste an - in den letzten Jahren lieferten sich beide Teams jeweils hochklassige Duelle auf Augenhöhe und wollen auch morgen wieder ein tolles Spiel abliefern.

Egal wie gut also das Wetter am Wochenende wird, die JSG-Teams freuen sich auf euren Besuch bei den Spielen!!

New Girls in Town

Die weibliche B freut sich nicht nur über den ersten Oberliga-Vorrunden Punkt, sondern auch über reichlich "Nachwuchs"!

Trainer Frank Schettler hat in den letzten Woche mit großem Engagement die JSG-Werbetrommel gerührt und kann nun 5 Neuzugänge zu seinem Kader zählen: Mit (von links)

Lisa-Marie Drechshage (Tor / JSG Lenzinghausen-Spenge),  Clara Bremke (Kreis), Jamila Tayzat (Tor), Leonie Hufft (Außen) und Jette Fausten (Außen / allesamt HSG EGB Bielefeld) sind tolle Verstärkungen gekommen, die bei den B-Mädels Oberliga-Luft schnuppern möchten.

Herzlich willkommen bei der JSG - wir drücken euch die Daumen für eine erfolgreiche Saison!

Auf gehts!

Die leidige Vorbereitung hat ein Ende, am Wochenende gehts endlich los! Die Saison 2018/19 steht vor der Tür und alle JSG Teams (im Bild die wC1) freuen sich, wieder vermehrt Hand- und weniger Medizinbälle zu werfen.

In der A-Jugend Oberliga stellt sich am Sonntag die TSG Altenhagen-Heepen am Wertherberg vor. Sicherlich eine erste Standortbestimmung für das Team um Neu-Trainer Carsten Gahlmann. Die B-Mädchen starten in der Oberliga-Vorrunde bei der JSG NSM Nettelstedt und wollen versuchen, die ersten Punkte mit nach Hause zu nehmen. Schwer wird es für die Jungs der C-Jugend, die am Samstag in Dankersen beim Nachwuchs von GWD Minden das erste Mal Oberliga-Luft schnuppern. Die C1-Mädchen treten in der Bezirksliga gegen die Zweitvertretung aus Halle an.

Sämtliche Heimspieltermine und ggf den Link zum liveticker findet ihr links in der Box. Wir drücken allen Teams die Daumen und wünschen euch einen guten Start in die neue Serie!