Kein Happy End in Ahlen

Knapp gescheitert, trotzdem Großartiges geleistet: Die A-Jugend (hier: Sebastian Schlingmann) spielt in der nächsten Saison in der Oberliga.

Am Ende des Tages saß der Frust tief. Die A-Jugend hat das letzte Gruppenspiel gegen den TSV Sieverstedt mit 22:16 verloren und belegte von drei punktgleichen Teams den undankbaren - weil nicht zum Aufstieg führenden - dritten Platz.

Nachdem die Bundesliga lange Zeit zum Greifen nah und das Finale für alle Beteiligten wirklich bitter war, wird es wohl einige Zeit dauern, bis endlich Vorfreude auf die kommende Oberligasaison einsetzt. Trainer Henne betritt jedenfalls "mindestens eine Woche lang erstmal keine Sporthalle" und gönnt sich und Mannschaft eine Auszeit vom Quali-Stress.

Trotzdem: Die A hat in Asterix-Manier gezeigt, was ein vermeintlicher "Underdog" durch Teamgeist und Willen leisten kann. Dank an die Jungs, an die Trainer und Betreuerin Silke, die allesamt mit großem Einsatz für ein Ziel trainiert und geschuftet haben! Und Dank auch an die Zuschauer, die die Mannschaft super unterstützt haben!!

Hier die Berichte aus HK und WB vom 12.06.

Oberliga-Vorrunde für die C-Mädchen!

So sehen Sieger aus!! Oben v.l.: Frank, Linn, Marit, Pauli, Kati, Isi, Lara, Viola - unten v.l.: Leonie, Alea, Malin, June und Lea

Statt Freibad stand am gestrigen Sonntag ein Tagesausflug ins Sauerland auf dem Programm - und Menden war eindeutig eine Reise wert!! Nach schier endlosen Quali-Wochen mit vielen Trainingseinheiten und gefühlten 100 Spielen sind die C1-Mädels in der Oberliga-Vorrunde angekommen - Glückwunsch Mädels!

Trotzdem einige Spielerinnen fehlten und trotz der langen Anreise und des frühen ersten Anpfiffs waren Team und Trainer_in pünktlich hellwach und topfit: Nach spannendem Spiel wurden die "Wölfe" aus Menden knapp mit 10:9 geschlagen. Es folgten zwei weitere Siege gegen Riemke und Oerlinghausen, der Rest war Jubel, Siegertanz und nochmal Jubel. Das Trainerteam zeigte sich begeistert von Leistung, Teamgeist und war am Ende des Tages "stolz wie Bolle" !!

           

Danke an alle (vor allem an die Eltern), die das Team während der letzten Wochen so toll unterstützt haben und (fast) alle Termine für die Mädels freigeschaufelt haben! Jetzt könnt ihr wieder "einfach mal so" ein Wochenende ungestört Urlaub machen ....

Nächste Ausfahrt: Ahlen

A-Jugend Trainer Henne hat gut Lachen: Nach tollen Wochen und Spielen folgt am kommenden Wochenende mit der bundesweiten Endrunde zur JBLH nun der Quali-Showdown.

In Ahlen gilt "aus 12 mach 6". Es werden jweils 4er-Turniere gespielt, die ersten beiden Plätze steigen direkt auf. We-Bo Gegner sind die Teams des VfLGünzburg, der TG Osthofen und der 1. VfL Potsdam. Trainer und Team freuen sich auf die letzte Runde und betrachten alles, was kommt als "Bonus" zum bisher Erreichten. Gespielt wird in der [Friedrich-Ebert-Halle], hier der Link zum [Spielplan].

Bundesliga am Wertherberg ist noch immer möglich - also macht euch auf den Weg und unterstützt die A!

Nichts ist unmöglich

Die A-Jugend verbrachte ein sportliches Wochenende in Bergisch Gladbach und verkaufte sich teuer - allein die JSG NSM Nettelstedt war ein zu übermächtiger Gegner. Der TUS Ferndorf wurde geschlagen, gegen die Teams aus Hagen und Oespel-Kley setzte es knappe und unglückliche Last-Minute-Niederlagen. Trainer Henne zeigte sich "extrem zufrieden" mit der Teamleistung und nun ist auch klar: Die A kann "mithalten" im Konzert um die Bundesliga-Plätze! Am Pfingstwochenende geht es für die letzten Spiele in dieser Runde nach [Hille] - Gegner sind die Teams aus Refrath-Hand und Ahlen [Spielplan We-Bo]. Hier die Berichte:

    

Für die C-Mädchen war in Wettringen nichts zu holen. Nach einer deutlichen Auftaktniederlage gegen die Gastgeberinnen wurden die Spiele gegen Dortmund und Herford zwar offener gestaltet, doch für einen Sieg hat es leider nicht gereicht. Die nächste Chance auf einen Platz in der Oberliga-Vorrunde gibt es am 11.06., es geht ins Sauerland nach [Menden]. Hier der Link zum [Spielplan We-Bo].

Die C-Jungs erreichten in ihrer Gruppe ein Unentschieden gegen den TUS 97, verloren aber gegen Bösingfeld und Minden-Nord. Der direkte Vergleich gegen die Jöllenbecker wurde durch 7m Werfen entschieden und ging leider verloren. Somit blieb nur der letzte Platz in dieser Runde, das nächste Turnier wird am 10.06. in Steinhagen gespielt [Spielplan We-Bo].

Alle Teams betreiben momentan hohen Aufwand für gute Ausgangslagen in der nächsten Saison und freuen sich über eure Unterstützung von der Tribüne!

JSG auf Quali-Reisen

Drei sind noch im Rennen: Am Wochenende machen sich drei Jugendteams auf den weiteren Quali-Weg. Während die A-Jugend in Bergisch-Gladbach um die ersten freien Plätze in der Jugendbundesliga kämpft (siehe Bericht unten), haben die weibliche und männliche C jeweils den ersten Matchball um Plätze in der Oberliga-Vorrunde.

Die C-Mädchen schlossen die Qualifikationsrunde auf Kreisebene ungeschlagen mit 10:0 Punkten ab. Nun geht es am Sonntag schon früh los in Richtung Wettringen. Dort warten neben den Mädels der Gastgeber noch der Vfl Herford und BV Borussia Dortmund. Erster JSG-Anpfiff erfolgt bereits um 10 Uhr - wer sich auf die Reise an die holländische Grenze machen möchte, [hier] wird gespielt!

Die C-Jungs müssen nicht ganz so weit fahren. Nach einer sehr guten Kreisquali fahren sie als Gruppendritter nach [Stemmer]. Gegner sind der TUS 97, der TSV Bösingfeld und der Gastgeber HSV Minden-Nord.

Wir drücken allen Teams die Daumen!