Sieg gegen den Tabellenführer

Bonuspunkte für unsere A-Jugend: Gegen den Tabellenführer TSV GWD Minden II gewann Team Henne 24:23 und bescherte den Zuschauern einen spannenden Nachmittag. Nachdem die erste Hälfte noch mit 15:13 an GWD ging, fand der Trainer in der Halbzeitansprache wohl die richtigen Worte. Angeführt von einem ganz stark aufspielenden Fynn Huxohl (Foto: Westfalen-Blatt, Mika Krüger) und Lasse Murken, der sein Tor in der 2. Halbzeit vernagelte, zeigten die We-Bo Jungs Nervenstärke bis zum Schluss und behielten knapp aber verdient die Punkte in heimischer Halle. Klasse Leistung! Die gilt es am nächsten Sonntag in Dortmund zu bestätigen - Anpfiff ist am 25.02. um 15.30 [hier].

Die C1-Mädchen fanden am Wochenende nicht in die Spur und verloren mit 27:25 in Everswinkel. Der Kampf um den Landesliga-Titel ist somit noch einmal spannend geworden, die Mädels der HSG Blomberg-Lippe sind bis auf einen Punkt herangekommen. Weiter geht´s am Dienstag, 27.02., 17.20 Uhr in der Sparkassen-Arena in Versmold mit dem Rückspiel gegen die JSG Hesselteich-Loxten. Die Mädels freuen sich über eure Unterstützung!

Ein großartiger Freitagabend

In der D-Jugend Kreisliga stand am Freitag das Spitzenspiel zwischen unseren Jungs und der TG Hörste auf dem Plan. Zur besten Anwurfzeit um 18 Uhr fanden Eltern, Freunde und Fans in Scharen den Weg in die Halle und so gaben rund 120 (!) Zuschauer dem Spiel einen tollen und denkwürdigen Rahmen. Die Begegnung hielt dann auch alles, was der Tabellenstand beider Teams versprach. Ständig wechselnde Führungen, toll herausgespielte Tore, knappe Spielstände und vor allem Fair Play auf beiden Seiten und auf der Tribüne - das war absolute Werbung für den Jugendhandball!

Am Ende hatten die "Rothosen" das bessere Ende für sich und gewannen mit 19:17, aber auch unsere Jungs können stolz auf ihre Leistung sein. Den Jungs aus Hörste von hier aus Glückwunsch zur Kreismeisterschaft und toi toi für die anstehenden Bezirksmeisterschaften!

Flucht vor der Grippewelle

Nachdem das Spiel gegen die TG Hörste kurzfristig aufgrund zu vieler kranker Spieler verlegt werden mußte, traten unsere D-Jungs samt Trainer die "Flucht" vor der Grippewelle an und verzogen sich in den benachbarten Handballlkreis BI-HF, genauer gesagt nach Spenge. Gegen das Team der JSG Lenzinghausen-Spenge stand erst ein Freundschaftsspiel und danach der gemeinsame Besuch des DHB Achtelfinalspiels im Amateurpokal TUS Spenge - TV 05 Mühlheim auf dem Programm.

Der neue Termin für das Spiel gegen Hörste steht auch fest: Anpfiff ist bereits morgen, 16.02., um 18 Uhr in der Sporthalle in Borgholzhausen. Die Jungs hoffen auf rege Unterstützung von der Tribüne!!

Nichts geht mehr bei der A

In der 52. Minute im Spiel der A-Jungs gegen das HLZ Ahlen stand es 19:23 und die Zeichen auf Auswärtssieg - doch dann ging plötzlich nichts mehr. Kopflose Angriffsaktionen, ein verworfener Siebenmeter und eine Abwehr ohne Zugriff: Team Henne öffnete dem Gegner praktisch alle Türen und musste mit dem Schlusspfiff noch den Ausgleich hinnehmen. Eine bittere weil unnötige Pille, die der JSG-Tross da schlucken musste. Wiedergutmachung kann direkt am nächsten Sonntag ausgerechnet gegen den Tabellenführer GWD Minden II  betrieben werden. Anpfiff ist um 14 Uhr in Borgholzhausen.

Besser machen es derzeit die B1 Jungs. Anscheinend hat der Kantersieg aus der Vorwoche allen Beteiligten Lust auf mehr gemacht - am Ende stand ein 46:20 gegen die Jungs des TSVE 1890 Bielefeld auf der Anzeigetafel. Egal, wer von der Bank eingewechselt wurde - jeder der Jungs fügte sich nahtlos ein und traf (fast) nach Belieben.

Die C-Jungs waren zwar spielfrei, trotzdem gibt es Erfreuliches zu berichten: Mit Ben Wentrup und Till Bzdega sind zwei Spieler unseres Jahrgangs 2004 zum Sichtungslehrgang des HV Westfalen am 17.02. in Ahlen eingeladen. Klasse!

C-Mädchen siegen im Derby

Starke Leistung: Die C1-Mädchen rund um Marie Lipka (Foto: Westfalen-Blatt, Mika Krüger), erwischten am Sonntag einen "Sahnetag". Gegen die Mädels aus Hesselteich-Loxten gelang gleich ein super Start bis zum 13:3, diese Führung wurde ausgebaut bis zum 35:20 Endstand. Das Trainergespann Frank und Viola war hochzufrieden und attestierte eine klasse Leistung.

Weiterlesen: C-Mädchen siegen im Derby